• Wasseraufbereitung die tausende Privatkunden, Unternehmen & Kliniken überzeugt
  • Deutschlandweiter DGUV & BGN zertifizierter Service, bis zu 10 Jahre Garantie
  • Zahlung per Rechnung, PayPal, Ratenkauf, Kreditkarte, giropay, Leasing uvm.
  • Gratis Lieferung in Deutschland ab 50 € - Schneller & sicherer Versand mit DHL
  • Neuware der neusten Generation, keine generalüberholten Anlagen oder Restbestände

Chlor im Trinkwasser – gefährlich oder ungefährlich?

Chlor wird tatsächlich häufig dem Trinkwasser zugesetzt, um es zu desinfizieren und bakterielle Erreger abzutöten. Diese Desinfektionsmaßnahme ist ein wichtiger Schutzmechanismus, um die Verbreitung von Krankheiten über das Trinkwasser zu verhindern.

Chlor: Eine chemische Verbindung zur Wasserdesinfektion

Chlor ist ein giftiges Gas und kommt in reiner Form nicht in der Natur vor. Es wird jedoch in vielen Ländern, einschließlich Deutschland, zur Desinfektion des Trinkwassers eingesetzt. Der Zweck der Chlorung besteht darin, mikrobielle Verunreinigungen im Wasser abzutöten und die Sicherheit des Trinkwassers zu gewährleisten.

Der Grenzwert für Chlor im Trinkwasser liegt in Deutschland tatsächlich bei 0,3 Milligramm pro Liter. Dieser Grenzwert wurde festgelegt, um sicherzustellen, dass das chlorierte Trinkwasser sicher und gesundheitlich unbedenklich ist. Die meisten Menschen vertragen diese Konzentration von Chlor im Wasser gut.

Es ist wichtig anzumerken, dass die Chlorung des Trinkwassers ein bewährtes Verfahren ist, das weltweit angewendet wird, um die Verbreitung von Krankheiten über das Wasser zu verhindern. Die Desinfektion mit Chlor ist effektiv gegen eine Vielzahl von Bakterien, Viren und anderen Mikroorganismen, die potenziell gesundheitsschädlich sein können.

Es ist jedoch auch wichtig zu beachten, dass einige Menschen empfindlich auf Chlor reagieren können. Bei empfindlichen Personen kann der Geruch oder Geschmack von gechlortem Wasser als unangenehm empfunden werden. In solchen Fällen können Wasserfilter oder andere Aufbereitungsverfahren verwendet werden, um das Chlor zu reduzieren oder zu entfernen.

Die Zugabe von Chlor zur Trinkwasserdesinfektion

Chlor gelangt auf verschiedene Weisen ins Trinkwasser. Eine gängige Methode ist die Zugabe von Chlor durch Wasserversorgungsunternehmen. Dies dient dazu, das Wasser zu desinfizieren und potenziell schädliche Bakterien und Mikroorganismen abzutöten. Da die Wasserversorger nicht garantieren können, dass die Wasserqualität bis zum Wasserhahn der Verbraucher bakterienfrei bleibt, wird dem Wasser Chlor zugesetzt.
Es gibt jedoch auch Situationen, in denen die Chlormenge im Trinkwasser vorübergehend erhöht wird, um Verunreinigungen zu bekämpfen. Dies kann beispielsweise nach Rohrbrüchen, Reparaturarbeiten im Leitungsnetz oder starken Regenfällen der Fall sein, bei denen die Böden das Wasser nicht mehr ausreichend filtern können.
Darüber hinaus gelangt Chlor auch indirekt über das Abwasser in den Wasserkreislauf. Da Chlor eine weit verbreitete Chemikalie ist und in vielen Bereichen wie der chemischen Industrie verwendet wird, gelangt es regelmäßig in das Abwasser und kann somit in den Wasserkreislauf gelangen.

Auswirkungen von Chlor auf die Gesundheit: Was Sie wissen sollten

In geringen Mengen ist Chlor im Trinkwasser in der Regel unbedenklich für die Gesundheit. Es dient als Desinfektionsmittel und hilft dabei, potenziell schädliche Bakterien abzutöten.

Allerdings können höhere Konzentrationen von Chlor oder langfristige Exposition gegenüber chloriertem Wasser negative Auswirkungen haben. Zu den möglichen gesundheitlichen Problemen gehören schwere Reizungen der Schleimhäute, erhöhte Belastung des Körpers und chronische Langzeitvergiftungen. Besonders empfindliche Personen wie schwangere Frauen, stillende Mütter, Babys und Kinder sollten möglicherweise auf chloriertes Wasser verzichten oder alternative Wasserquellen in Betracht ziehen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Chlorkonzentrationen im Trinkwasser in den meisten Ländern durch Richtlinien und Vorschriften streng kontrolliert werden, um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen. Dennoch können einige Menschen empfindlicher auf Chlor reagieren als andere, und bei bestehenden gesundheitlichen Problemen ist es ratsam, einen Arzt oder Experten für Wasseraufbereitung zu konsultieren.

Darüber hinaus können bestimmte Chlorverbindungen als Hormongifte wirken und bei Exposition in geringen Mengen erhebliche Schäden verursachen. Dazu gehören mögliche Beeinträchtigungen des Denk- und Koordinationsvermögens sowie eine Schwächung des Immunsystems. Die genaue Wirkung hängt jedoch von der spezifischen Chlorverbindung und der individuellen Empfindlichkeit ab.

Endlich chlorfreies Wasser aus dem Wasserhahn genießen:

Sie möchten sich keine Sorgen mehr darum machen, ob gerade im Leitungswasser Chlor zugeführt wurde und den Geschmack von reinem Wasser immer und täglich genießen? Sie schätzen das volle Aroma bei Kaffee und Tee durch Osmosewasser? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf! Unsere Experten beraten Sie gern!

Destilliertes Wasser – Ist das gesundes Trinkwasser?

Destilliertes Wasser, das durch Verdampfung und Kondensation gewonnen wird, gilt als besonders rein, da es von Fremdstoffen wie Salzen, organischen Stoffen und Mikroorganismen befreit ist. Ursprünglich in...

Babywasser – Sinnvolle Investition oder übertrieben?

Erfahren Sie, ob Babywasser wirklich notwendig und kosteneffektiv ist. Entdecken Sie eine alternative Lösung zur sicheren Versorgung Ihres Babys mit Trinkwasser und zur Nahrungszubereitung. Erfahren Sie mehr über die...

Blei im Trinkwasser – ein schleichendes Gift

Deutschland gilt als Land mit einer hohen Standards bei der Trinkwasserkontrolle. Regelmäßige Tests und Analysen stellen sicher, dass das Trinkwasser den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Dennoch gibt es ein...

Wie gefährlich ist Nitrat im Wasser wirklich?

Immer häufiger werden Stimmen laut, die von einer zu hohen Nitratbelastung in unserem Grundwasser sprechen. Doch was ist dran an den Gerüchten? Wir beantworten die häufigsten Fragen rund um das Thema Nitrat im Wasser...
Chat starten
1
Liebe Grüße vom WellBlue Team! 👋
Sie haben Fragen zu unseren Wasseraufbereitungsanlagen 💧? Gerne sind unsere zertifizierten Experten für Sie da 😊!